5 Mai 2017

Die narzissistische Normokratie

Submitted by fahrwax

Wir bleiben jetzt einmal gaaanz entspannt - es handelt sich allein um das Denkmodel eines Psychiaters.

Alle Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen beruhen also auf einem puren Zufall........

 

Wir sind doch alle gestört! Psychiater Dr. Maaz über „Das Falsche Leben“ im Interview

Sind wir alle gestört oder warum entwickelt sich unsere Gesellschaft zunehmend zu einer fast schon krankhaften Normopathie? Die Normopathie ist der Drang zur Anpassung, zum überkorrekt und überkonform sein. Das Problem dabei ist die Entfremdung vom echten Leben. So beschreibt Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz in seinem neuen Buch „Das falsche Leben“ die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung. Wie wir uns dem wahren Leben wieder annähern können und warum unsere Politiker nicht gerade das beste Vorbild sind, erläutert Dr. Maaz im Interview mit Jasmin Kosubek.

 

 

Kommentare

Bild des Benutzers beutelratte

Ein Cousín 3. Grades macht schon seit 40 Jahren Kampfsport und verdient seinen Lebensunterhalt mit Tai Chi Schulungen fuer Ue - 80.

Der hat einiges an Erfahrung was Menschen angeht.

Ich ja auch bei den komischen Jobs die ich hatte, der war ganz erstaunt als ich ihm sagte

"Je aelter wir werden desto mehr passen wir uns an und bekommen mehr und mehr Marotten"...

Nach 24 h  Nachdenken meldete er sich zurueck, mit der Antwort:

"Du hast Recht, so habe ich es noch nie gesehen aber das trifft den Nagel auf den Kopf"

Soll uns das Mut machen?

blush

Bild des Benutzers fahrwax

aber anpassen?

In diesem Leben nicht mehr. Meine Vorräte an Anpassungsfähigkeiten waren schon immer knapp bemessen, nu sind sie aufgebraucht.

Wir haben katholische Verwandschaftszweige, aber soooo schlimm ist das auch nicht.

Allet watt dir fehlt ist

Bild des Benutzers ebertus

Komme jetzt erst, beim ruhigen sonntäglichen Morgenkaffee dazu.

Die Guten und die Bösen; insbesondere bei den Guten ohne jeden beherzten Griff an die eigene Nase. Ganz im Gegenteil, dieser Griff wird -wenn überhaupt- lediglich den Bösen anempfohlen, wo doch darüber hinaus nur noch die Koch'schen Bootcamps warten.