7 Apr 2017

Der Richter & Henker des Völkerrechtes

Submitted by fahrwax

Der eingebildete Vollstrecker dessen, was er für Zivilisation hält ist sich gaaanz gaaanz sicher: die Syrische Regierung hat fürchterliche Chemiewaffen im eigenen Land eingesetzt.

Als hochgradig gebildeter Richter & Henker entfällt für ihn die Beweiserhebung - nur die sofortige, ultimative Tatortreinigung ist sein originäres Anliegen.

Für lächerliche 100 Millionen Dollar (die Tomahawk kosten um die 1,6 Millionen das Stück) schickt er 59 Instrumente zur Fernreinigung an den Ort den er für einen Tatort hält.

Und nun sind da keine auffindbaren Spuren mehr, wie schön - die Suche nach Massenvernichtungswaffen war seinerzeit im IRAK schon fürchterlich in die Hose gegangen.

Nun ist also auch dieses Flugfeld in Syrien ein Hort reiner Kultur & Zivilisation - wie schon weite Teile der ganzen Region dort.
 

Wo er wohl Kultur & Zivilisation weiter vollstrecken will?

Kommentare

Bild des Benutzers fahrwax

:

Bild des Benutzers fahrwax

Sagt der amtierende, absente Zyniker aus der weißen Villa.

Aber da war doch noch was:

 

"Im wesentlichen sei hier nur daran erinnert, dass die USA sich zum Beispiel dafür entschieden, Kinder, Alte, Zivilisten und Unschuldige aller Couleur massenhaft mit Napalm zu übergießen und bei lebendigem Leibe zu verbrennen. Eine tägliche, humanitäre Übung damals in Vietnam. Womöglich ist dies aus Sicht der USA nicht grauenvoll sondern lediglich wärmend. Ähnlich geht es dann weiter mit Agent & Orange in Vietnam. Mit diesem Gift dauert das Grauen nur erheblich länger und zieht sich durch Generationen. Selbiges gilt für den Einsatz von die DU Munition auf dem Balkan, im Irak und jetzt auch in Syrien. Einsatzgebiete, in denen sich das Grauen ebenfalls über Generationen hinzieht und die Menschen “viel Freude” an ihren Missgeburten und dem Mitgefühl der USA haben dürfen.

......

"Kaum ein US-Präsident der letzten Jahrzehnten, der nicht bereit wäre, GOTT mit einem anständigen „Nuke“ zu sich in die Hölle zu holen. Immerhin hat Trump mit dieser Aktion seine militärische “Unschuld” bereits innerhalb der ersten 100 Tage im Amt verloren … Glückwunsch. Den Titel “Kriegsverbrecher” darf er somit auch ab heute offiziell führen … auch dazu sollten wir den Glückwunsch nicht versäumen. Insbesondere deshalb schon, weil er ein “alliierter” Kriegsverbrecher ist, dessen Großtaten selbstredend auf uns ausstrahlen."

Dieses Bild und die naheliegenden Gedankengänge verdanken wir QPRESS

so schnell ist der hoffnungsträger für eine außenpolitische "revolution" zum kriegsverbrecher "aufgestiegen". letzteres meint mehr oder minder auch die sz: Trumps Militärschlag ist völkerrechtswidrig (http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-trumps-militaerschlag-ist-voel...). (K)ein Grund zum Impeachment, aber vielleicht reicht es für eine Anklage vor dem IStGH?!

bytheway: im zusammenhang mit guernica ist mir der exzellente artikel von götz eisenberg wieder eingefallen. er nennt es eine "Collage zum Spanischen Bürgerkrieg, der vor 80 Jahren begann" . darum geht es : "er räumt dem „freiheitlichen spanischen Anarchismus“ und den Spannungen zwischen Sozialdemokraten und stalinistischen Kommunisten auf der einen Seite und den dissidenten Kommunisten und Anarchisten auf der anderen Seite großen Raum ein. Es geht unter anderem um die stalinistische Unterdrückung in den Internationalen Brigaden" (http://www.magazin-auswege.de/2016/10/no-pasaran/)...ansonsten zu spanien heute: Spanien immer repressiver (http://www.magazin-auswege.de/2016/10/no-pasaran/)

viele grüße jose

mir ist leider ein fehler beim letzten link passiert. korrektur: Spanien immer repressiver (https://www.heise.de/tp/news/Spanien-immer-repressiver-3677292.html)

vielleicht interessiert es die leute in berlin ansässig. folgende dokumentation läuft in berliner kinos :Francos Erbe - Spaniens geraubte Kinder (http://www.filmstarts.de/kritiken/255081/kinoprogramm/in-und-um-126003/) im lichtblickkino morgen (das kino kenn ich aus alten zeiten in berlin-schön!).
dazu ein artikel "Spaniens geraubte Kinder" (http://www.deutschlandfunk.de/francos-erbe-spaniens-geraubte-kinder.886....)

Bild des Benutzers fahrwax

Den Artkel des geschätzten Herrn Eisenberg kannte ich noch nicht.

Mercie, Werner

Wir alle haben doch die Fotos der vergifteten Menschen gesehen. Oder?

So wie die der Leichen der beim perfiden Überfall auf den deutschen Rundfunksender Gleiwitz gefallenen regulären polnischen Soldaten.

Wir schießen zurück

Immerhin bleibt der Trost, dass der Chor der Presstituierten, und das sind wirklich fast alle, die das mitsingen, gemeinsam mit uns genuked wird.