26 Feb 2017

Wenn sich Jasinna & Wolf Wetzel mit George Orwell treffen

Submitted by fahrwax

Wenn sich ein unverwertbarer Linksradikaler wie Wolf Wetzel und eine um Generationen jüngere Videobloggerin zeitgemässe Gedanken zu George Orwell machen, tritt hochgradig interessantes zu Tage.

Wolf Wetzel begann auf den Nachdenkseiten eine mehrteilige, vielversprechende Artikelserie mit der Oberzeile

1984 – plus 33. Teil 1,

"Der erste Teil dieses Beitrages beschäftigt sich mit dem Buch, das Ende der 40er Jahre des 20. Jahrhunderts geschrieben wurde. Welche Realitäten nimmt der Roman auf? Was ist sein fiktionaler Anteil? Wie funktioniert diese Diktatur, welche Merkmale zeichnet sie aus? Und kann man mit dieser Matrix das einordnen, was sich in den letzten 60 Jahren verändert hat?"

Jasinna betitelt ihr neuestes Video mit

Tausche FREIHEIT gegen SICHERHEIT ??? --- RE UP

Zwei unterschiedliche Blickwinkel - eine Sichtung heutiger Realitäten wie sie George Orwell in "1984" prognostizierte.

Jedenfalls bedenkenswertes ohne Ende:

 

"Erst kam der TERROR, dann kam die A n g s t .., und jetzt kommt der Ruf nach mehr Kameras.

Ich möchte in diesem Vid zunächst mal schauen was die BEST-MÖGLICHE Überwachung im Falle Anis Amri überhaupt gebracht hätte, ... und darüberhinaus will ich mal genauer hinsehen welche Art Kameras eigentlich gemeint sind, die jetzt vermehrt angebracht werden sollen.
++++++++++++++++++++++++++

Das ist ein RE-UP, weil das erste Vid gesperrt wurde. Sollte dieses erneut gesperrt werden, wird es das Vid in 1/2 Tagen auf VIMEO geben."

Kommentare

Bild des Benutzers fahrwax

Lisa Fitz auf der Demo gegen die Münchener Sicherheitskonferenz:

Bild des Benutzers Heinz

Sowas hast du auf der Hohen Kante sicher verwahrt im Depot deiner Bank.

 

Rheinmetall Aktie

 

Bild des Benutzers ebertus

Gefällt mir, über Orwell hinaus, wegen der (wahlweisen) grundsätzlichen Bedeutung:

<<Da es, etwa für wissenschaftliche Zwecke, manchmal aber nötig sei, zu wissen, dass 2+2 tatsächlich 4 ergibt, müsse ein linientreuer Parteianhänger in der Lage sein, zwischen „zwei Wahrheiten hin- und herzuschalten“>>

Eben zwischen (manchmal sehr einsam) postulierten Tatsachenwahrheiten und kaum hintergehbaren Vernunftwahrheiten. Viel einfacher dagegen im Sinne von "glauben müssen", stellt es sich mit dieser in dem NDS-Artikel ebenfalls erwähnten neuen Wahrheit heraus, die uns täglich eingetrichtert wird:

Krieg ist Frieden

Habe mir den Podcast und das Video jedenfalls schon mal runtergeladen; Danke!.

Bild des Benutzers fahrwax

Die wendigen Banden von Merkel & Dobrind bis Schulz & Junker können nicht nur (wahlweise) zwischen zwei lächerlichen Endsummen / Wahrheiten pendeln, sie nutzen Junker's ultimative Populismus-Formel mit der 360 Grad-Wahrheit:

Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

Nicht allein

Krieg ist Frieden“,

Willkommenskultur für Flüchtlinge bis zur Abschiebung in die zerbombte sichere Herkunft,

Schröders Agenda hat niemanden ärmer gemacht, wenn's vieleicht 6 Monate länger Arbeitslosenflocken gibt,

die Atommüllfässer in der Asse sind sicher gelagert, weil sie da wirtschaftlich korrekt zerbröseln,

Luxemburg ist, gaaanz anders als die Kaimaninseln, ein Junker-legales Steuerparadies,

abhören unter Freunden und Kriege von deutschem Boden klappen bei Nichtwissen der Kanzlerin hervorragend,

deutsche Auto-Abgase sind nur ganz wenig tödlich, wegen dem genialen deutschen Umweltschutz,

unfassbar, was die alles als Doppeldenk- Wahrheit an die Schafherde verhökert bekommen.

Hochqualifizierte Doppeldenk-Profis eben - Orwell kannte nur die verhaltensauffälligen, dilettantischen Stalinisten & ihre Faschofreunde.