10 Dez 2016

Die EU - der verlängerte Arm von CIA und NATO

Submitted by Delloc

Am Nikolaustag bei einem Treffen der NATO- und EU-Außenminister in Brüssel wurde ein 42-Punkte-Programm für eine engere Kooperation beschlossen. Keine Woche später die ersten Resultate: wegen der anhalten Offensive will die EU nun weitere Sanktionen gegen Syrien beschließen.

Die Strafmaßnahmen richteten sich gegen Organisationen und Personen, die Machthaber Baschar al-Assad unterstützen, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Freitag in Brüssel. Die EU hat zudem ein Öl-Embargo gegen das Land verhängt sowie Beschränkungen für bestimmte Investitionen und Exportgüter im Technologiebereich erlassen. Auch die Guthaben der syrischen Zentralbank in der EU wurden bereits eingefroren.

Derweil schickt Washington 200 weitere Soldaten in das Land. Wenn es um die ökonomischen Interessen der USA/VAE geht (Pipeline durch Syren), ziehen die Imperialisten alle Register.

Kommentare

Bild des Benutzers marie

es gibt grad viele schöne kleine videos, wie die menschen ihre befreung von den terroristen feiern - und ich feier in gedanken mit ihnen mit

https://twitter.com/hashtag/aleppo?f=videos&vertical=default&src=hash

ich auch, liebe marie.

danke, delloc, für das klare statement zum brüsseler spitzentreffen. postfaktisch sind diese herrschaften auf dem richtigen weg. und, lieb vaterland, magst beim mitkriegen nicht an letzter stelle stehn. postfaktisch die reden der
herrschaften und die entscheidungen.
wo die freiheitlichen in europa stehen, sagen die fpö und geert wilders. die anderen sowieso.

Bild des Benutzers marie

 

 

Die Kriegshetzer des ZDF – allen voran Merkels Pressesprecherin Bettina Schausten – trommeln in einem neuen Machwerk für eine europäische Armee, neue Waffen und „mehr Verantwortung“. Es kommt nicht eine einzige kritische Stimme zu Wort. Kein Wort dazu, wer denn Europa angeblich bedroht!

 

https://propagandaschau.wordpress.com/2016/12/11/zdf-berlin-direkt-trommelt-fuer-militarismus-aufruestung-und-krieg/#comments

Bild des Benutzers Delloc

Warum auch?

Das Gewissen der Bürgerlichen Eliten braucht keine Feinde, um sich bedroht zu fühlen. Konkurrenzwahn, Karriere- und Profitstreben, von Ehrgeiz zerfressene Seelen, Selbstgefälligkeit und Eitelkeit erzeugen Paranoia und Neurosen.

Die äußeren Feindbilder (Assad, Putin usw.) sind nur Ablenkungsmanöver von den eigenen Wahnvorstellungen.

Bild des Benutzers marie

Aleppo ist ein Politikum, es sind Interessen, welche die Darstellung der Abläufe bestimmen.


Niemand weiß Verlässliches, aber die Entrüstung schlägt hohe Wellen bis hin zur Kanzlerin. Ein Kommentar

Die Bilder des zerstörten Aleppo sind erschütternd, die emotionalen Reaktionen auf die Geschehnisse in der Stadt verständlich. Aber Berichterstattung sollte sich um Distanz bemühen und für die Berichterstattung über das Kriegsgeschehen in der Stadt gilt, dass niemand Handfestes weiß. Aleppo ist ein Politikum, es sind Interessen, welche die Darstellung der Abläufe bestimmen.

https://www.heise.de/tp/features/Aleppo-Das-neue-Srebrenica-3570656.html


„Das Problem, das viele westliche Medien haben, ist, dass sie die Milizen falsch einstufen: zugunsten der Rebellen-Story oder dem raunenden Begriff der Opposition und des Widerstandes. Die damit verbundene romantisierende Beschönigung der Dschihadisten führt dazu, dass Quellen aus diesem Umkreis ein Gewicht zukommt, dass sie nicht haben dürften. Sie werden falsch etikettiert.“


Natürlich wird niemand von der Bevölkerung Ost-Aleppos befragt, die endlich der Geiselhaft durch die Terroristen entkommen sind, sondern irgendwelche Leute in Kairo oder ein Aktivist, der in die zerstörte Stadt hineinkopiert wurde. Als Gipfel dieses „Berichts“ gibt es noch einen Kommentar eines Fritz Frey vom Südwestrundfunk, der sagt: „Heute steht Aleppo für das Ende der Vernunft!“

Die Medien lassen die Hosen runter und zeigen offen, auf welcher Seite sie stehen, nämlich auf der Seite der Terroristen. Sie jammern und heulen, dass die Bevölkerung Ost-Aleppos befreit wurde! Und solche … Leute müssen wir, „die immer schon hier leben“ (Merkel) zwangsfinanzieren. DAS ist wirklich das Ende der Vernunft!


„Unser Korrespondent Volker Schwenk bedindet sich in der Region.“

Dann wird Schwenk eingeblendet, im Hintergrund ist Kairo zu sehen, und es wird auch eingeblendet, dass er in Kairo sitzt.

Wie meinte Gniffke nochmal in einer Antwort an Bräutigam/Klinkhammer?

Der Jemen gehört in der weltweiten Berichterstattung ein bisher zu den vergessenen Kriegen, weil dort kaum internationale Journalisten vor Ort sind.
http://www.rationalgalerie.de/schmock/als-gniffke-mal-einen-krieg-vergass.html

Jetzt verstehe ich das endlich.
Aleppo gehört zur Region Kairo, ist sogar ein Vorort („vor Ort“). Der Jemen hingegen gehört zu einer anderen Region, und es gibt weit und breit keine internationalen Journalisten, auch nicht in z.B. Saudi-Arabien.

Also bringt die ARD doch keine Fake News. Volker Schwenke sitzt direkt vor Ort in Kairo-Aleppo und sieht alles mit eigenen Augen.

 

das neue ?
In der verbreitet Kristin Helberg die gleiche - wie Terrororganisation Ahrar al-Sham


Terroristen in Aleppo haben massenweise Hilfsgüter gebunkert, während die Bevölkerung Not litt:

Mal sehen, ob diese Nachricht unsere „Wahrheitsmedien“ senden, schließlich ist das von Reuters, können se also schlecht als Fakenews verkaufen.

Ich glaube nicht das man es bringen wird , es ist nach der Rebellen&Zivilisten-Propaganda , die angeblich in Ostaleppo sein sollen unvermittelbar geworden :D

Bild des Benutzers ebertus

Gemäß einer Meldung bei Telepolis hat Donald Trump die nötige Anzahl der Wahlmännerstimmen erhalten.

"Trump hat sich über Twitter noch nicht geäußert, hat aber einen dunklen Tweet verschickt: "Today there were terror attacks in Turkey, Switzerland and Germany - and it is only getting worse. The civilized world must change thinking!" Er lässt im Dunklen, was sich verändern muss. Die Aufnahme von Flüchtlingen, die Wirtschaftspolitik, die militärischen Interventionen des Westens?"

Ich hoffe, primär das letztgenannte. Die anderen zwei Punkte sind ebenfalls wichtig, nur sind sie direkt wie indirekt (lediglich) Folge der US-geführten Interventionen - Neoimperialismus unter zustimmender Beteiligung der NATO; insbesondere Deutschlands.

Bild des Benutzers Delloc

"Der Ständige Vertreter Syriens vor den UN, Baschar al-Dschafari, hat gestern vor dem UN-Sicherheitsrat die vollständige Namensliste der sich in Ost-Aleppo versteckenden ausländischen Militärs und Geheimagenten verlesen, darunter Geheimdienst-Offiziere aus den USA, Israel, Saudi-Arabien, Katar, Jordanien und der Türkei."

https://youtu.be/PHwvQyCoYzA

 

Bild des Benutzers marie

Bei ZON findet ganz klar eine Gesinnungszensur statt. Ich bin mal wieder unter „technische Bevormundung“ gestellt worden, sprich meine Beiträge werden von Hand freigeschaltet und ich habe mir daraufhin einen Scherz erlaubt.

Ich habe einfach Texte anderer User aus den laufenden und alten Threads kopiert, die alle stramm auf Linie waren (meist Redaktionsempfehlungen) und diese dann als eigene Beiträge abgeschickt. Zwischendurch dann ein paar eigene kleine Beiträge, leicht kritisch, aber absolut im Rahmen der Netiquette.

Ich habe mich gebogen vor Lachen. Diese elenden Drecksmaulhuren haben doch tatsächlich für alte Beiträge , die sie mal mit Redaktionslob versehen hatten, aus den Nizza-Anschlag-threads , in denen ich nur Nizza durch Berlin ersetzte, wieder mit Redaktionsempfehlung versehen ??!!

Alle anderen Beiträge, also meine eigenen aktuellen wie oben beschrieben, wurden nicht frei geschaltet. Obwohl, wie gesagt, dies ganz normale Beiträge waren.

 

Weitere ZON Syrien Artikel – das gleiche Spiel.
Kommentarbereich (13+ Seiten) plötzlich komplett entfernt.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/aleppo-evakuierung-rebellen-syrien

 

https://propagandamelder.wordpress.com/2016/12/22/propagandameldungen-vom-22-dezember-2016/#comments