11 Mai 2015

Die Super Märchen

Submitted by fahrwax

Bild und Text sind, zusammen mit vielen weiteren Werken auch auf den Seiten der Künstler  zu finden.

Hier also nun, mit ihrer freundschaftlichen Genehmigung:

Das größte Märchenbuch aller Zeiten ist das Geschichtsbuch. Darin wird uns von großen Königen, schönen Prinzen, glorreichen Schlachten und sagenumwobenen Reichen erzählt.
Nur merkwürdig, dass in jeder Ausgabe die Geschichten umgeschrieben werden. Namen von Regenten werden gelöscht oder neue hinzugefügt und aus dem großmütigen König und Führer wird in der Neuauflage der blutrünstige, böse Herrscher oder umgekehrt. Je nachdem welcher Geschichtenerzähler sich gerade am Werk zu schaffen macht.
Wer auf dem fliegenden Teppich Platz nehmen darf, um durch den Märchenhimmel der Geschichte zu fliegen, entscheidet aber nicht der Geschichtsschreiber, sondern sein Auftrag- und Geldgeber.
Das waren zu allen Zeiten die Kaufleute, die ihre Prinzen erkoren, in sie investiert und die großen Kriege finanziert haben. Alles im Hinblick und mit der Hoffnung, dass diese Personen ihnen Geschäfte in fernen Ländern oder im eigenen Land eröffnen.
Auch heute noch bestimmt das große Geld, wer auf den Teppich der Geschichte gehoben wird. So wie die Aktienkurse steigen oder fallen, werden die Helden der Zeit je nach Bedarf auf- oder abgebaut. Ob ihre Namen, nach einem verlorenen Krieg oder schlechten Geschäften in der nächsten Ausgabe des Geschichtsbuches noch erscheinen, hängt von den Interessen der internationalen Finanzmärkte ab.
Und wenn sie auch gestorben sind, so wird an ihren sagenhaften Taten immer noch herum geschrieben.

 

KRIEGSSCHAUPLÄTZE

SCHAUBILDER DES KRIEGES
 
Mit Texten von Edward Naujok
 
 
 
Eine weitere, sicherlich ebenfalls ansprechende Darstellung legt im Juni 2015 einen persönlichen Besuch in der Eifel nahe:
 
Die heilige Unterhose von Karl Marx freut sich eine neue Ausstellung bekannt geben zu dürfen: "Heldenmacher". Zur Eröffnung am 14.06. in Kyllburg haben sich sowohl Kaiser Wilhelm II. als auch Bundespastor Gauck angekündigt. Weitere Informationen folgen unter:
 
 
-----------------------------------------------------------------
 
NACHTRAG VOM 12.05.2015:
 
Einen aktuellen Überblick zu den aktuellen Anliegen von ANNAMALT & EDWARD NAUJOK bietet auch diese Seite:
 

 

 

Tags: 

Kommentare

Bild des Benutzers ebertus

dennoch räumlich und zeitlich global zu verstehen. Habe mir schon mal den Termin (ab 14.06.) im Hinterkopf angemarkt. So ein Treffen mit Kaiser Wilhelm II. und  dem obersten Militärseelsorger dieses unseres Landes klingt spannend.

Wollte, werde das folgende Video und insbesondere zu Reinhard Mey noch in einem eigenen Blogtext thematisieren, hier passt es jedoch ebenfalls:

Bild des Benutzers fahrwax

Danke für die umfassende Meinungs-Kundgebung der drei glaubwürdigen Herren - ihre Sicht der Kontinuitäten des dreckigen Begehrens der Popanze dieser Welt ist herzerfrischend eindeutig.

Ein neuer termitischer Termin in der Eifel klingelt sehr melodiös in meinen Ohren.........., die Künstler erwarten umfassenden Zuspruch - die Unterbringung ist gesichert. Anzudenken wäre wiederum die Übergabe von Grüßen  - statt den Blumen am Treptower Ehrenmal, stünde eine ausreichende Gabe von Exkrementen an Kaiser & Gauckler zur Verfügung. Die Modalitäten der Anlieferung kann ich organisieren - noch dazu wirken Kackspenden antikapitalistisch und bieten einen realen Bezug zum Wirken dieser gefeierten Knallchargen.

Habe mich mit Gewinn durch das gesamte Kaleidoskop der Bilder auf der verlinkten Seite durchgzappt: super Bilder dabei.

Die Eifel macht sich....

(Auch diese Ausstellung ein Hinweis darauf, wie sehr das Pfeifen der Tiefflieger die sehr real vorgreifende Phantasie anregt.)

HG,

Anja

Bild des Benutzers fahrwax

Der 16. Juni könnte ein interessanter Eifeltermin werden. Mir schwirrt eine spezielle "Krönungszeremonie" der beiden Großkopferten Herrschaften im Kopf herum. Bin aber noch bei der Feststellung der bisher geplanten Modalitäten für die Eröffnung. ....... Die Veranstalter pflegen einen losen Zusammenhalt (wie auch die Termiten), noch ist nicht alles spruchreif........

Haste Zeit?

HHG, Werner

Bild des Benutzers ebertus

zur Marx'schen Unterhose noch eine weitere Facebook-Seite gefunden. "Lose" trifft es, scheint mir momentan noch wie ein relativ ungeplantes Happening konzipiert. Spannend!

Insbesondere, wenn wir (als Termiten) da auch noch einen kleinen Gestaltungsspielraum bekommen würden. Da rechne ich dann fest mit Anja!

Bild des Benutzers fahrwax

Ja, dieser Spass-Guerillero.....

schein mir ein geborener Termit zu sein. Wir werden die realen Vorhaben zeitnahe zu wissen bekommen. Das rechtfertigt sodann einen entsprechenden Aufruf im Hinterzimmer. So ganz nebenbei passt die Thematik wohl auch noch zum Rheinland-Pfälzischen Kultursommer, wie der Wochenspiegel (ein Anzeigenblättchen) zu berichten weis:

"Helden und Legenden"

Die Kinder der Revolution lassen sich bekanntlich nicht täuschen. Zum diesjährigen Motto "Helden und Legenden" des Kultursommers Rheinland-Pfalz gibt es wieder neue Arbeiten von Helmut Schwickerath zu entdecken – in Kyllburg vom 14. Juni bis 16. August.

http://www.wochenspiegellive.de/trier/staedte-gemeinden/stadt-trier/nachrichtendetails/obj/2015/04/15/helmut-schwickerath-ein-spass-guerilla/

Für unseren Gestaltungsspielraum werde ich buhlen......, lieber Künstler als künstlich - sach ich mal so. Mit Anja rechne ich schon fest.