Medienwandel

Fake-News, die Dreihundertachtundsiebzigste

Die SPD, aktuell wegen der Personalien Steinmeier und Schulz großmedial gehypt, sie nutzt die vermeintliche Gunst der Stunde, hängt sich gleich mal an die bislang primär von CDU/CSU betriebene Debatte um diese, das christliche Abendland gefährdenden "Fake-News" an.

Von Geschäftsmodellen und Nischen (III)

Es hat etwas gedauert, bis der dritte Teil dieser kleinen Serie nun online geht. Verantwortlich für diese Verzögerung waren die für den 20. Januar 2017 angekündigten, nunmehr verfügbaren Auflagezahlen von Zeitungen und Zeitschriften. Ein Indikator dahingehend, was in der Branche so passiert.

Seiten